• Search
  • Menu
HWM Chiptuning

Warum Chiptuning

Chip Tuning

Chiptuning auch Software- oder Kennfeldoptimierung genannt, ist die schnellste und günstigste Variante der Leistungssteigerung und Verbrauchsreduzierung ohne Ausbau oder sonstige mechanischen Eingriffe ins Motormanagement. Als Ergebnis erhalten sie von uns ein komplett auf Ihr Fahrzeug abgestimmtes Softwaretuning, bei dem alle Eigenschaften des Motorsteuergerätes und Diagnosefunktionen erhalten bleiben. Auf dieser Seite erhalten sie mehr Informationen über die einzelnen Chiptuning Varianten. Für weitergehende Infos zum Chiptuning (Hilfe / FAQ), klicken sie bitte hier.


Chiptuning Varianten


power chiptuning

Power Chiptuning

Beim Powertuning erreichen wir mehr Leistung, ein höheres Drehmoment, Drehzahlerhöhung und auf Wunsch auch einen höheren Vmax. Das Powertuning geht allerdings immer an den Grenzen des machbaren. Bedingt durch hohe Belastung und thermischen Alterungsprozessen bedeutet dieses einen zwangsläufig höheren Verschleiß aller Fahrzeugkomponenten. Diese Art des Motortunings empfehlen wir daher nur für den Motorsport.


car chiptuning

Standard Chiptuning

Hier erfolgt die Leistungssteigerung über den gesamten Drehzahlbereich und wird für jedes Fahrzeug individuell angepasst. Optional ist auch hier ein höherer Vmax möglich. Die Softwareoptimierung erfolgt wie bei all unseren Tuningarten immer mit den Originaldaten des Motorsteuergerätes. Beim Standardtuning erreichen wir bei ihrem Fahrzeug mehr Leistung, ein höheres Drehmoment, teilweise auch mit geringerem Verbrauch. Mehr Infos des Chip Tuning bzw. der Kennfeldoptimierung oder zum Ablauf, deren Kosten und Garantien erfahren sie hier.

In jedem Fall empfehlen wir einen Sportluftfilter zu verbauen, diese dienen in erster Linie dazu mehr Luft dem Brennraum zuzuführen um die Verbrennungsvorgang zu optimieren. Innenliegende und passgenaue Sportluftfilter gibt es mittlerweile für viele gängigen Fahrzeugtypen, erwähnenswert wäre hier der Hersteller K&N. Offenliegende Sportluftfilter hingegen können wir nicht empfehlen, da diese nicht nur mehr Schmutzpartikel aufnehmen sondern auch Warmluft vom Motorraum. Durch die höhere Ansaugtemperatur vom Motorraum, verringert sich die Sauerstoffsättigung und bedeutet im Umkehrschluss Leistungsverlust.

Ebenso empfehlen wir als weitere Tuningmaßnahme bei Turbo- oder Kompressor aufgeladenen Motoren größere Ladeluftkühler, alleine durch deren Einsatz, lässt sich eine Motormehrleistung (abhängig vom Grad der Abkühlung des LLK) erreichen, immer nach dem Motto „je kälter desto besser“. In Zahlen ausgedrückt, ergibt das überschlägig gerechnet, bei einer Temparaturabsenkung von 10° eine Dichtesteigerung von 3%, ungefähr um den gleichen Prozentsatz erhöht sich die Leistungssteigerung, das bedeutet wenn eine Temperaturabsenkung von 50° erreicht wird, ist eine Leistungssteigerung von 15% möglich. Positive Nebeneffekte sind u.a. die Herabsenkung der Klopfgrenze und die Reduzierung der thermischen Belastungen.


eco chiptuning

ECO Chiptuning

Das sogenannte Eco Tuning bedeutet nichts anderes als Verbrauchsreduzierung und wurde durch die hohen Benzinkosten in den letzten Jahren immer beliebter. Die Einsparpotentiale liegen zwischen 10% und 20%, die Wirtschaftlichkeit und Kostenreduzierung liegt beim Eco Tuning klar im Vordergrund, dennoch ist bei diversen Fahrzeugen auch eine leichte Leistungssteigerung und Drehmomenterhöhung möglich. Für wen lohnt sich das Eco Tuning, im Grunde für jeden mit Umwelt- bewusstsein und Vielfahrer. Beim Eco Tuning wie auch beim Standard Tuning sind uns keinerlei zusätzlichen Belastungen oder zusätzlichen Verschleißerscheinungen durch unsere Softwareoptimierungen bekannt. Weitere Informationen zum ECO Tuning bekommen sie auf unserer Hilfe / FAQ Seite, bitte klicken sie dazu hier