• Search
  • Menu
HWM Chiptuning

Hilfe / FAQ

Auf dieser Seite erklären wir ihnen das WARUM, das WIE und die MÖGLICHKEITEN vom Chiptuning, sowie Informationen über Garantien und Kosten. Wenn sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren sie uns bitte hier.



Warum überhaupt Chiptuning?


Chiptuning ist die schnellste und preiswerteste Variante der Leistungssteigerung oder Verbrauchsoptimierung und das bei uns ohne Ausbau oder sonstige mechanischen Eingriffe ins Motormanagement.

nach oben

Warum werden die Fahrzeuge vom Hersteller ab Werk nicht angepasst?


Fahrzeughersteller müssen ihre Fahrzeuge weltweit vermarkten können, d.h., der Hersteller muss verschiedene Faktoren berücksichtige hinsichtlich Umgebungsbedingungen (Wetter) wie Temperatur, Druck und Luftfeuchtigkeit. Auch entscheidende Faktoren wie minderwertige Benzinsorten, Abgaswerte oder Garantien der jeweiligen Länder spielen eine gewichtige Rolle und nicht zuletzt die Fertigungstoleranzen. Das bedeutet nichts anderes, dass der Hersteller einen Kompromiss finden muss, dass das Fahrzeug egal im welchen Land oder Klimazone immer die gleiche Leistung abrufen kann. Durch diesen Kompromiss gibt es teilweise enorme Reserven die von Chiptunern wie uns analysiert und angesprochen werden um somit die Leistungen des Fahrzeuges zu optimieren.

nach oben

Wie wird bei Chiptuning das Ansprechverhalten des Motors optimiert?


Grundsätzlich wird für eine Leistungssteigerung bei uns über das OBD2 Interface zugegriffen um bestimmte Kennfelder anzupassen und somit das gesamte Motormanagement zu optimieren. Sollte über das OBD2 Interface keine Optimierung möglich sein, ist in diesem Fällen ein Ausbau des Motorsteuergerätes notwendig um den EPROM oder EEPROM (auch Flash Speicher genannt) heraus zu nehmen (insofern möglich) oder auszulöten um die notwendigen Kennfelder bearbeiten zu können.

nach oben

Welche Kennfelder werden optimiert?


Die Kennfeldoptimierung ist in der Regel eine dreidimensional Optimierung und nur im Zusammenspiel mehrerer Kennfelder sinnvoll. Diese Kennfelder sind z.B. Einspritzung (Zeit und Menge), Zündung (Ausnahme ist der Zündwinkel hinsichtlich Krafstoffsorte z.B. ROZ95, ROZ98, ROZ100, die sogenannte adaptive Klopfregelung regelt dieses bei den meisten Fahrzeugen mit unterschiedlichen Kennfelfern, insofern ist eine Anpassung hierbei nicht notwendig), Ladedruckverhalten, Drosselklappenstellung, Nockenwellenstellung, Saugrohrklappenstellung (auch Umluftklappe genannt) und diverse Begrenzer. Anders beim sogenannten Boxen Chiptuning wo nur ein oder zwei Komponenten angesprochen werden und deshalb niemals ein optimales Softwaretuning sein kann. Selbstverständlich versuchen wir Kundenwünsche insofern es technisch möglich ist zu berücksichtigen. Unser Ingenieur verändert die Kennfelder der Motorsteuerung nur geringfügig (abhängig vom Fahrzeugalter oder gefahrene Kilometer), sodass keine Grenzwerte erreicht oder sogar überschritten werden. Optional erfolgt die Optimierung auch in Echtzeit. Als Ergebnis erhalten sie von uns ein komplett auf Ihr Fahrzeug abgestimmtes Softwaretuning, bei dem alle Eigenschaften des Motorsteuergerätes und Diagnosefunktionen erhalten bleiben. Der Ausbau von Steuergeräten oder öffnen der selbigen sowie das verlöten von Steuerchips wird nur noch selten praktiziert und wird bei uns nur angewandt, wenn es keine andere Option gibt. Wie schon erwähnt, halten wir nichts von sogenannten Tuning-Boxen, da die entscheidenden Parameter gar nicht oder nur im sehr geringen Umfang angepasst werden können.

nach oben

Welche Leistungssteigerungen sind mit Chiptuning möglich?


In der Regel sind das beim Saugmotor eine 5 – max. 12%, bei Turbo- oder Kompressor aufgeladenen Benzinmotoren 10 – 30% und bei Turbodieselmotoren 20 – max. 35%. Andere Angaben von Chiptuning auf diversen Tuningseiten sind zwar möglich, gehen jedoch immer zu Lasten des Motors, Getriebe, Kupplung, Achsen, Bremsen etc. und sind daher nicht empfehlenswert bzw. gehören diese Angaben des sog. Power Chiptuning im Bereich des Motorsports. Wie hoch die Kraftstoffersparnis beim ECO Chipuning ist, erfahren sie nach der ersten Konatktaufnahme.

nach oben

Mit welchen Kosten muss beim Chiptuning gerechnet werden?


Bei uns fallen im Vergleich zu vielen anderen Tunern keine unbezahlbaren Kosten an, dennoch sind diese abhängig vom Fahrzeugtyp und Motorsteuergerät. Von 249,00€ bis 449,00€ sind die Kosten für unsere Chiptuning Kunden doch sehr überschaubar (Ausnahmen bei Fahrzeugen aus dem Luxussegment wie Bentley, Ferrari und Co., hier bitte mögliche Kosten erfragen). Welche Kosten sie genau erwarten, können sie per Kontaktformular erfragen, dazu übermitteln sie uns bitte ihre technischen Daten des Fahrzeuges.
Klicken sie hier zum Kontaktformular

nach oben

Welche inklusive Leistungen erhalte ich außer dem Chiptuning noch?


Bevor wir mit dem Chiptuning beginnen, werden wir eine erste Fehleranalyse per Diagnoseschnittstelle den Motor überprüfen und eine Sichtprüfung hinsichtlich Bremsen und Fahrwerk vornehmen. Diese Analyse soll garantieren, dass ihr Fahrzeug für Chiptuning geeignet ist und keine relevanten Motorprobleme vorliegen. Sollte ihr Fahrzeug aufgrund von vorliegenden Problemen nicht geeignet sein, werden wir das Chiptuning nicht vornehmen. Ebenso erfolgt eine Fehleranalyse und diverse Funktionstests nach dem Chiptuning um einerseits per Protokoll einen Nachweis der fehlerfreien Optimierung zu haben und andererseits, dass sie als Kunde wissen, dass es keine Probleme mit dem Chiptuning gab. Wenn es bei der ersten Fehleranalyse keine Probleme gab, wird eine Motorleistungsmessung der Basisleistung und eine nach dem Chip Tuning vorgenommen. (nicht möglich für PKW mit Allrad, Ausnahmen sind Straßen Messungen via OBD2 Interface) * Hinweis, Motorleistungsmessungen der Basisileistungen, sind z.Zt. leider nicht möglich, in 90% der Fälle erhalten sie ein Leistungsdiagramm der optimierten Kennfelder, in Ausnahmen bieten wir OBD2 Strassenmessungen an, abhängig vom Zeitaufwand, ist dieses mit zusätzlichen Kosten verbunden. Des Weiteren erhalten sie als Kunde immer die Originaldatei auf einem Datenträger um ggf. bei Verkauf des Fahrzeuges oder sonstigem die Originaldatei wieder aufspielen lassen zu können. Das Rückrüsten der Originaldatei erfolgt durch uns völlig kostenfrei.

nach oben

Wie lange dauert das Chiptuning?


Für das Chiptuning, inkl. Fehleranalyse und Leistungsmessung, benötigen wir 2-4h, die Dauer ist abhängig vom Fahrzeugtyp und der durchzuführenden Optimierung. Nach dem Chiptuning und der erneuten Leistungsmessung, werden wir mit ihnen eine Probefahrt durchführen, denn erst wenn sie zufrieden sind, sind wir es auch.

nach oben

Was wenn ich nicht im Einzugsgebiet wohne?


Möglich wäre das zusenden des Steuergerätes, diese Art des Chiptunings / Softwareanpassung geschieht jedoch auf eigene Gefahr, da vorher keinerlei optische und technische Fehleranlayse des Fahrzeuges vorgenommen werden kann. Im allgemeinen stellt das kein größeres Problem dar, sollten ihnen Fehler bekannt sein, teilen sie uns diese bitte vorab mit (inkl. Fahrzeugalter und Kilometerangabe).

nach oben

Warum bieten wir keine Fahrzeugauswahl an?


Eine Fahrzeugauswahl wie sie auf vielen Chiptuning Seiten zu finden sind, ist unserer Meinung nach weder sinnvoll noch praktikabel und vorallem oft nicht ehrlich dem Kunden gegenüber, Angaben von bis zu 35% Kraftstoffersparnis sind schlichtweg nicht machbar und unseriös, Mehrleistungen ihres Autos von über 40% oder gar 50% sind keines Kommentars würdig. Sie erhalten von uns vorab ca. Werte in Leistung, Drehmoment oder prozentuale Kraftstoffersparnis. Letztlich erhalten sie nur genaue Angaben mit der Leistungskurve "vorher / nachher" oder im Fahralltag.

nach oben

Welche Garantien bieten wir?


Wir bieten auf unsere Chiptuning-Software die gesetztliche Gewährleisung / Garantie zzgl. ein weiteres Jahr also insgesamt von 3 Jahren an. Zusätzlich haben sie die Möglichkeit in Zusammenarbeit mit unserer Versicherungsgesellschaft eine 12 Monate Komplettgarantie abzuschließen. Die Garantie des Versicherers deckt nachfolgende Schäden ab und gilt nur für Fahrzeuge die das Alter von 5 Jahren und 100.000 km nicht überschritten haben.

Tuning Garantie

Abgedeckte Komponenten und Teile

Motor: Zylinderblock, Kurbelgehäuse, Kolben, Zylinderbuchsen, Bolzen, Ringe, Pleuelstangen, Kurbelwelle, Kurbelwellenrad, Vorgelegewellenrad, Ölpumpe, Antriebsrad, Zylinderkopfdichtung, Nockenwelle, StÖssel, Ventilkipphebel, Nockenwellenrad, Ansaugkrümmer, Auspuffkrümmer, Zylinderkopf, Ventile, Ventilführungen, Vergaser, Ölkühler, Ölwanne, Öldruckschalter, Luftmengenmesser, Luftmassenmesser, Klopfsensor, Leerlaufstellmotor
Turbo (Option): Turbo, Kompressor, Ladeluftkühler, übernahme des Schadens bis max. 100.000 km
4x4 (Option): Verteilergetriebe, Viskokupplung, Differentialsperre
Mechanisches Getriebe: Ritzel, Schaltgabeln, Schiebemuffe, Antriebswelle, Hauptwelle
Automatisches Getriebe: Schäfte, Planetenradsätze, Scheiben, Bänder, Ventile, Ölpumpe, Regler, Sicherheitsventile, übernahme des Schadens bis max. 140.000 km
Achsenantrieb: Differential, Ritzel, Radlager
Kraftübertragungswellen: Kardanwellen, Kardanwellenlager, Achsantriebswellen, Elektronische Steuergeräte
Bremsen: Bremskraftverstärker, Hauptbremszylinder, Vakuumpumpe, Bremskraftregler, Bremskraftbegrenzer, ABS, ABS Steuergerät, ASR
Aufhängung: Untere und obere Schwingarme, Aufhängungsarmringe, Achsen und Aufhängungen, Achsschenkelbolzen und Ringe, Querlenker, Spurstangen
Elektrische Anlage: Alternator, Anlasser, Scheibenwischermotor, Schiebedachmotor, Zentralverriegelungsmotor der Türe, Zündspule, Motorsteuergerät

Der Basispreis der Zusatzversicherung liegt bei 148,00€ bis 225,00€, abhängig vom alter des Fahrzeuges und der gefahrenen Kilometer. Turbo und Kompressormotoren kosten zusätzlich 30,00€ und Allradfahrzeuge 35,00€. Weitere Kosten kommen nicht hinzu und selbstverständlich geben wir die Preise des Versicherers 1:1 weiter, es gibt keine versteckten Kosten oder Gebühren unsererseits!

nach oben

Was ist nach dem Chiptuning zu beachten?


Generell sollten sie nach jeder Tuningmaßnahme die der Leistungssteigerung dient, ihre KFZ-Versicherung informieren. Eine Erhöhung der Versicherungsprämie erfolgt in der Regel nicht, da eine Berechnung nicht nach Leistung sondern der Typenklasse des Fahrzeuges erfolgt. Ein sogenanntes Abnahmegutachten kann bei jeder anerkannten Prüfstelle wie z.B. DEKRA oder TÜV erfolgen, nähere Informationen dazu, geben wir ihnen gerne auf Anfrage.

nach oben

Unser Gästebuch


Ihr Fahrzeug ist schon optimiert, gerne können sie in unserem Gästebuch ihren Eintrag hinterlassen.

nach oben